Dreiste Hacker klonen Webseite des Innenministeriums

Dienstag, 05. November 2013

Bukarest (ADZ) - Wie das Innenministerium am Wochenende mitteilte, ist dessen Webseite von Hackern geklont worden – auf der vermeintlichen Homepage der Behörde wurden Besucher dieser Tage nämlich zur Angabe persönlicher Daten sowie Überweisung diverser Geldsummen aufgefordert, Das Innenministerium sah sich daher genötigt, per Presseaussendung hervorzuheben, dass seine Homepage einzig unter mai.gov.ro abrufbar ist – alle anderen, mehr oder minder ähnlichen Webseiten seien kopiert und die Nutzer werden entsprechend ersucht, unter keinen Umständen persönliche Daten anzugeben oder gar Zahlungen vorzunehmen. Die für Internetkriminalität zuständigen Behörden seien bereits eingeschaltet worden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*