Dreitägige Eröffnungsveranstaltung

75 Prozent der Plätze an der Lucian-Blaga-Universität wurden belegt

Freitag, 26. September 2014

Hermannstadt - Die feierliche Eröffnung des Universitätsjahres 2014/2015 findet auch heuer mit einer Großveranstaltung am Großen Ring/Piaţa Mare statt. Am Dienstag, dem 30. September, werden Hunderte Studierende und Lehrkräfte der Lucian-Blaga-Universität und der Akademie der Bodentruppen um 18 Uhr bei der Festveranstaltung erwartet, gab der Rektor der Lucian-Blaga-Uni, Prof. Dr. Ioan Bondrea, am Mittwoch auf einer Pressekonferenz bekannt. Die Feier ist Teil des Programms „Studentenherbst”, nach der Eröffnung mit Ansprachen und dem Singen der Hymnen wird um 19.30 Uhr die Truppe „Zdob şi Zdub” auftreten. Die Eröffnungsfeier wird im Internet live übertragen.

Für den 1. Oktober ist eine Prämierung der Schüler und Studenten mit hervorragenden Ergebnissen angesagt, die im Thalia-Saal stattfindet und von einem Konzert der Gruppe „Brio Sonores” aus der Republik Moldau gefolgt wird. Im Rahmen des „studentischen Herbstes” kann man am 2. Oktober ab 9 Uhr eine Messe der Bildungsangebote von Hermannstädter Lyzeen und Universitäten im Foyer der Fakultät für Ingenieurswissenschaften besuchen. Um 19 Uhr zeigt die Tanztruppe „Microbis” des Studentenkulturheimes die Premiere der Vorstellung „Damnatul” im Innenhof des Uni-Gebäudes in der Schewisgasse/Bd. Victoriei.
Laut Mitteilung der Lucian-Blaga-Universität beginnen rund 2600 „Küken” das neue Studienjahr, so viele wurden nach den Aufnahmeverfahren im Juli und September angenommen. Bei den Lizenz-Studiengängen sind die gebührenfreien Plätze zu 99 Prozent und die gebührenpflichtigen zu 60 Prozent belegt, sodass eine Belegungsquote der Plätze zu 75 Prozent verzeichnet wird. Der größte Andrang war an den Hochschulen für Medizin, Wissenschaften, Ingenieurswesen, Landwirtschaft, Lebensmittelindustrie und Umweltschutz sowie Theologie. Bei den Master-Studiengängen sind die Plätze zu 61 Prozent belegt. Weiterhin angenommen werden Interessenten an den Fernstudiengängen.

Kommentare zu diesem Artikel

Alumnus, 26.09 2014, 18:45
Drei Tage Eröffnungsfeier? Ist das nicht übertrieben? So was gibt's nicht mal in Harvard. Wie wäre es mit Studieren und Lehren?

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*