Dreitägiges Hopfenfest in Schäßburg

Blaskapellen, Folk- und Rockmusik, Filme, Mittelalter und viel Bier

Donnerstag, 29. August 2013

Schäßburg – Ein dreitägiges Hopfenfest ist für das Wochenende 6. bis 8. September in Schäßburg/Sighişoara angesagt worden. Würdigen will man die Tradition des Hopfenanbaus in der Gegend – und einer der Sponsoren ist eine Bierbrauerei – doch soll auch den zahlreichen Touristen erneut ein Spektakel geboten werden. Geplant ist eine Art Oktoberfest und parallel dazu finden das bereits traditionelle Festival der Blaskapellen, das Festival des Sience-fiction-Films aber auch ein Folkmusik-Festival statt und geboten werden desgleichen Rockkonzerte.  
Ausgetragen wird das Hopfenfest am Parkplatz am Kleinen Markt in der Unterstadt und am Burgplatz, wo jeweils Bühnen aufgebaut werden. In der Unterstadt soll das Fest am Freitagnachmittag mit einem Festumzug um 15 Uhr beginnen. Ebenda ist für 19 Uhr ein Konzert der Schäßburger Blaskapelle im Bierzelt angesagt, wonach die Truppen Rotilos und Rezident Ex auf die Bühne kommen sollen. Die offizielle Eröffnung des Festes findet auf der Bühne am Burgplatz um 19 Uhr statt. Da soll ab 16.30 Uhr die Blaskapelle „Armonia“ aus St. Martin/Târnăveni konzertieren und ab 18 Uhr in der Koordination von Ducu Bertzi die erste Etappe des Folkmusik-Festivals stattfinden. Nach den Eröffnungsansprachen stehen im Programm Konzerte des Schäßburger Folksängers Adrian Ivaniţchi und der Gruppe Byron. Ab 21 Uhr kommen am Burgplatz Filme zur Vorführung.

Der traditionelle Aufmarsch der Blaskapellen findet am Samstag, dem 7. September, um 12 Uhr durch das Stadtzentrum statt. Einige der Kapellen sollen anschließend im Bierzelt aufspielen, wo für den Abend Auftritte u.a. der Truppe Alternosfera und für 23.30 Uhr eine Pyrotechnik-Schau angesagt ist. Auf der Burg soll das Mittelalter einziehen mit Musik- und Tanzdarbietungen aber auch einer für 14 Uhr vorgesehenen Performance „Vlad Ţepeş, die Sachsen und der Hopfen“, in der die (angebliche) Legende um den Hopfenanbau dargestellt werden soll. Auftritte von Blaskapellen sind am Burgplatz für 16 Uhr vorgesehen, danach findet erneut das Folk-Festival statt, dem Konzerte von Ducu Bertzi und der Truppe Grimus folgen. Ab 21 Uhr werden die preisgekrönten Filme „Undeva în Palilula“ von Silviu Purcărete und sodann Cristian Mungius „După dealuri“ gezeigt. Mittelalterlich soll es am Sonntag dann in der Unterstadt zugehen, wo für 14 Uhr eine interaktive Vorstellung mit Rittern vorgesehen ist und um 15 Uhr die Hopfen-Vlad Ţepeş-Sachsen-Legendendarstellung stattfinden soll. Um 21 Uhr konzertieren Luna Amară, ihnen folgen Fără Zahăr. Am Burgplatz ist ab 12 Uhr ein Blaskapellenkonzert angesagt, um 14.30 Uhr sollen mittelalterliche Musik und Tanz geboten und Wettbewerbe veranstaltet werden und um 16.30 Uhr findet die dritte Etappe des Folk-Festivals statt, wonach dessen Gewinner ausgezeichnet werden. Zum Abschluss bieten Ana-Maria Georgescu gefolgt von Nicu Alifantis Konzerte.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*