Dringende Hilfe für Überschwemmungsopfer

Freitag, 21. Oktober 2016

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Wie Regierungssprecher Liviu Iolu mitteilt, wurden an die Überschwemmungsopfer aus den drei Gemeinden im Kreis Galatz/Galaţi – Pechea, Cuza Vodă und Slobozia Conachi – humanitäre Hilfen im Wert von 177,2 Millionen Lei verteilt. Das sind 18.000 Liter Mineralwasser, 3,6 Tonnen Konserven aus Schweinefleisch, 3 Tonnen Leberpastetekonserven, 20 Tonnen Dieselöl und eine Tonne Benzin. Die Staatsreserve wird wieder aufgestockt, und zwar aus Fonds des Innenministeriums. In den drei vom Hochwasser zerstörten Gemeinden sind auch andere Hilfen angekommen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*