Dritte deutsche Wallfahrt nach Maria Radna

Davor Benefizkonzert für die Restaurierung

Mittwoch, 17. Juli 2013

Am 2. August findet in Maria Radna zum dritten Mal die deutsche Wallfahrt statt. Foto: Zoltán Pázmány

Arad - Die römisch-katholische Diözese Temeswar/Timişoara organisiert in Zusammenarbeit mit der Landsmannschaft der Banater Schwaben aus München, dem Gerhardsforum Banater Schwaben aus München und dem St.-Gerhards-Werk aus Stuttgart zum Portiunkulatag am Freitag, dem 2. August, die dritte Deutsche Wallfahrt in der Basilika Minor Maria Radna. Ehrengast und Hauptzelebrant ist in diesem Jahr Weihbischof Dr. Reinhard Hauke aus Erfurt, der Beauftragte der Deutschen Bischofskonferenz für die Vertriebenen- und Aussiedlerseelsorge. Beim Pontifikalamt zelebrieren Bischof Dr. h.c. Martin Roos, Domkapitular Andreas Reinholz, Pfarrer Peter Zillich und weitere Banater Geistliche mit. Die musikalische Gestaltung übernehmen die Siebenbürger Blaskapelle Rüsselsheim unter der Leitung von Peter Pesch und der Organist Dr. Franz Metz. Mehrere Heimatortsgemeinschaft- und Kreisvorsitzende der Landsmannschaft der Banater Schwaben haben ihre Teilnahme zugesagt. Vorgesehen ist um 8.30 Uhr das Treffen der Wallfahrer auf dem Parkplatz der Firma Pletl an der Europastraße E68 vor Maria Radna. Von dort aus fährt man mit mit dem Bus nach Minisch, wo man mit den Pilgern aus Sanktanna/Sântana zusammentrifft, um eine gemeinsame Fußwallfahrt über den Berg bis zum Marienbild vor Radna um 9 Uhr zu beginnen. Vor dem Pontifikalamt in der Wallfahrtskirche Maria Radna um 13 Uhr, hält Heimatpfarrer Peter Zillich eine Kreuzwegandacht auf dem Kalvarienberg hinter der Kirche ab 12 Uhr.

Noch am Vorabend der dritten deutschen Wallfahrt nach Maria Radna findet in der Temeswarer Milleniumskirche aus der Fabrikstadt ein Benefizkonzert zugunsten der Wallfahrtskirche Maria Radna statt. Es spielt der gebürtige Darowaer Musikwissenschaftler und Organist Dr. Franz Metz und es singt der Orzydorfer Bariton Wilfried Michl. Auf dem Programm stehen vornehmlich Werke bekannter und weniger bekannter Banater Komponisten, aber auch Werke der großen Komponisten Richard Wagner (1813–1883) und Giuseppe Verdi (1813–1901), deren Geburtstag sich in diesem Jahr zum 200. Mal jährt. Die beim Konzert erzielten Einnahmen kommen der Renovierung der Basilika Minor und des ehemaligen Klosters Maria Radna zugute. Veranstalter des Benefitzkonzerts ist das Gerhardsforum Banater Schwaben.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*