DSTT-Inszenierung in Piatra Neamţ ausgezeichnet

Zwei weitere Produktionen beim Nationalen Theaterfestival in Bukarest gezeigt

Mittwoch, 28. Oktober 2015

Das Deutsche Staatstheater Temeswar beteiligt sich am Nationalen Theaterfestival in Bukarest mit zwei Inszenierungen. Einer der Produktionen ist Bocsárdi Lászlós „Elektra“ nach Euripides und Aischylos.
Foto: DSTT

Temeswar – Die Tanztheateraufführung „Hotel PM“, eine Produktion des Deutschen Staatstheaters Temeswar/Timişoara (DSTT), wurde im Rahmen des Jugendtheaterfestivals „Pledez pentru tine(ri)“ in Piatra Neamţ zweifach ausgezeichnet. Die DSTT-Produktion erhielt den Preis für die beste Bühnenausstattung, sowie den Sonderpreis der Jury. „Hotel PM” wurde vom DSTT im März 2015 produziert und geht auf ein Konzept der Choreografin, Tänzerin und Schauspielerin Andrea Gavriliu zurück. Ihr zur Seite steht ein umfangreiches Team, bestehend aus der Ausstatterin Andreea Săndulescu, dem Komponisten Mihai Dobre, der unter Mitwirkung von Alex Pop die Musik zur Inszenierung schuf, und dem Videokünstler Daniel Păun, welcher für das Video-Design zeichnet. Die Besetzung umfasst die Schauspieler des DSTT Olga Török, Konstantin Keidel, Isolde Cobeţ, Daniela Török, Radu Vulpe und Horia Săvescu. Zwei DSTT- Inszenierungen werden derzeit auch beim Nationalen Theaterfestival (FNT) in Bukarest präsentiert. „Elektra“ nach Euripides und Aischylos unter der Spielleitung von Bocsárdi László und „Moliendo café“, unter der Spielleitung von Silviu Purcărete, eine Koproduktion des DSTT mit dem Ungarischen Csiky-Gergely-Staatstheater Temeswar wurden in die offizielle Auswahl des Nationalen Theaterfestivals aufgenommen. Das Festival wird derzeit, zwischen dem 23. Oktober und dem 1. November in Bukarest ausgetragen und feiert in diesem Jahr die 25. Ausgabe.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*