DSTT-Spielplan für Mai

Schauspieler treten in Arad auf

Freitag, 26. April 2013

Temeswar - Der kommende Monat bringt auf die Bühne des Deutschen Staatstheaters Temeswar/Timişoara (DSTT) neue aber auch ältere Vorstellungen. Dabei nimmt DSTT auch an zwei Festivals teil.

„Die Kleinbürgerhochzeit“ von Bertolt Brecht ist die erste Aufführung des Monats Mai am Deutschen Staatstheater. Am Mittwoch, dem 1. Mai, wird um 19.30 Uhr das Stück im DSTT-Saal aufgeführt. Dies wird die zweite Vorstellung gleich nach der Premiere sein. Kurz nach den orthodoxen Ostern werden ältere Theaterstücke auf der DSTT-Bühne aufgeführt. Am Dienstag, dem 7. Mai, wird erneut die Performance nach einem Konzept von Florin Fieroiu „derdiedans“ vorgeführt. Gleich am nächsten Tag – am 8. Mai – wird um 11 Uhr das musikalische Märchen „Hänsel und Gretel“ dargeboten. Für die Inszenierung zeichnet Simona Vintilă, die Musik wurde von Ilie Stepan komponiert, wobei die Liedertexte Dana Borteanu unterschreibt. „Das Mädchen im Goldfischglas“ von Morris Panych wird am Donnerstag, dem 9. Mai um 19.30 Uhr erneut gespielt. „Titus Andronicus“, von William Shakespeare wird am 12. Mai aufgeführt. „Die Möwe“ von Anton Pawlowitsch Tschechow bringt am 17. Mai die DSTT-Schauspieler erneut vor das Temeswarer Publikum. Am Sonntag, dem 19. Mai, wird „Das Missverständnis“ von Albert Camus und gleich am folgenden Tag, wird erneut das neue Theaterstück „Die Kleinbürgerhochzeit” vorgestellt. Herta Müllers „Niederungen“ sind für den 22. Mai geplant. All diese Aufführungen finden im DSTT-Saal statt und werden entweder simultan ins Rumänische übersetzt, oder übertitelt.

DSTT-Vorführungen werden aber auch an anderen Orten in der Stadt vorgestellt. Am Sonntag, dem 26. Mai, wird das Spiel „Geschlaechter – Die Furien & Der große Krieg“, zwei Einakter von Neil LaBute, im Cuib D´Arte in der Mărăşeşti-Straße 14 gezeigt. Das Temeswarer Deutsche Staatstheater nimmt im Monat Mai auch an zwei Festivals teil. Am Samstag, dem 11. Mai, wird die Temeswarer Theatergruppe im Saal des Arader Ioan-Slavici-Theaters „derdiedans“ aufführen. Die nicht-narrative Aufführung findet um 19 Uhr im Rahmen des Festivals für neues Theater Arad statt. Zum selben Anlass ist das DSTT auch am 15. Mai in Arad zu Gast. „Geschlaechter“ wird um 23 Uhr im Club Drama´S Arad gespielt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*