DSTT veranstaltet neue Fotoausstellung

Drei Produktionen aus der letzten Spielzeit werden vorgestellt

Mittwoch, 17. Oktober 2012

Baustelle Schwabendorf: Die neue Fotoausstellung beinhaltet auch Bilder aus der jüngsten DSTT-Produktion „Niederungen“. Foto: DSTT

 Temeswar -  „Müller - Camus - LaBute in einem anderen Licht” heißt die neue Fotoausstellung des Deutschen Staatstheaters Temeswar (DSTT), die am Dienstag in der Stadtgalerie eröffnet wurde. Besucher erhalten Einblicke in den Schaffensprozess der jüngsten Produktionen des DSTT. Es handelt sich um Neil LaButes „GESCHLaECHTER – Die Furien & Der Große Krieg“ in der Regie von Radu Alexandru Nica, „Das Missverständnis“ von Albert Camus (Regie: Bocsárdi László) und die Adaption von Herta Müllers Erzählungen „Niederungen“ in der Regie von Niky Wolcz.

Alle drei Vorstellungen wurden in das Programm des Nationalen Theaterfestivals in Bukarest aufgenommen. Die inzwischen 22. Auflage des bedeutendsten rumänischen Theaterfestspiels wählt jedes Jahr landesweit die besten Vorführungen der abgeschlossenen Spielzeit aus.

Die Fotografen Ovidiu Ciba, Adrian Coţ, Mihaela Marin, Marius Parghel und Fehérvári Zsolt stellen ihre Bilder zu den drei Produktionen aus. Die Fotoausstellung wird bis am 26. Oktober offen stehen. An dem Tag wird in Bukarest das Nationale Theaterfestival eröffnet.Die neue Stadtgalerie Temeswar befindet sich auf der Piaţa Victoriei Straße Nr. 5. Die Ausstellung kann kostenlos besichtigt werden. 

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*