DSTT zum Toma-Caragiu-Festival

Dritte Festivalteilnahme für „derdiedans“

Mittwoch, 06. November 2013

Temeswar - Das Ensemble des Deutschen Staatstheaters Temeswar beteiligt sich diese Woche an der dritten Auflage des Toma-Caragiu-Theaterfestivals in Ploieşti. „derdiedans“, nach einem Konzept und unter der künstlerischen Leitung von Florin Fieroiu wird zu diesem Anlass aufgeführt. Das ist bereits die dritte Festivalteilnahme der „derdiedans“-Inszenierung des DSTT in diesem Jahr.

Die DSTT-Vorstellung innerhalb des Theaterfestivals findet am Donnerstag, dem 7. November, um 18 Uhr, im Gewerkschaftskulturhaus in Ploieşti statt. Heute zeigt das Gastgebertheater „Toma Caragiu“ aus Ploieşti die Premiere „Tote Seelen“, von Michail Bulgakow, nach dem gleichnamigen Prosawerk von Nikolaj Gogol. Das Toma-Caragiu-Festival umfasst eine Auswahl von repräsentativen Inszenierungen der rumänischen Theaterszene. Eingeladen wurden renommierte Ensembles aus Bukarest, Jassy/Iaşi, Temeswar, Craiova, Hermannstadt/Sibiu und Neumarkt/Târgu Mureş.

Die Temeswarer Inszenierung „derdiedans“ wurde im Herbst 2012 vom DSTT produziert und hat 2013 bereits am internationalen Festival für Neues Theater in Arad und am internationalen Theaterfestival in Tiflis (Georgien) teilgenommen. In der non-narrativen Aufführung treten folgende Mitglieder des DSTT-Ensembles auf: Ioana Iacob, Daniela Török, Olga und Silvia Török, Anne-Marie Waldeck, Franz Kattesch, Konstantin Keidel, Georg Peetz, Horia Săvescu und Radu Vulpe.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*