Duale Ausbildung auf dem Land

Chance für schwer Vermittelbare

Donnerstag, 14. März 2013

Temeswar - 6.729 Personen waren Ende Februar d.J. im Verwaltungskreis Temesch ohne Arbeit. Die Beschäftigungslosenrate lag damit im westrumänischen Kreis bei 2,03 Prozent der aktiven Bevölkerung – eine der geringsten Arbeitslosenquoten auf Landesebene. Um weiteres Personal an den Arbeitsmarkt anzupassen und gerade die Bevölkerung auf dem Land vermitteln zu können, veranstaltet die Temescher IHK Lehrgänge, die die Unternehmerqualitäten im Bauwesen und im Handel fördern sollen. Die Serie der Fortbildungen hat bereits im vergangenen Jahr begonnen und wird 2014 abgeschlossen. Wo diese veranstaltet werden, hänge immer von der Nachfrage ab, sagte Florin Geamănu von der IHK. „Derzeit laufen die Fortbildungen in der Gemeinde Sanktandres/Sânandrei. Wir hatten anfänglich mit einer Gruppe geplant, doch aufgrund des gehobenen Interesses sind zwei daraus geworden“, sagte Geamănu der ADZ.

Bei den Fortbildungen geht es vor allem um die Gründung von Privatinitiativen, in denen Selbständige (PFA-Gründung), tätig sind. Sowohl das berufliche Können, als auch die Managerqualitäten werden laut Pressemitteilung der IHK in diesen Lehrgängen gefördert. Das Projekt führt die IHK in Zusammenarbeit mit der Deutsch-Rumänischen Stiftung zur Fortbildung im Bauwesen durch. Mitfinanzierung kommt aus Europäischen Fonds.

Wettbewerbsfähigkeit und berufliche Integration von insgesamt 200 Arbeitslosen bzw. nicht vermittelten Personen soll mit dem derzeit laufenden Projekt gewährleistet werden. Ziel ist, der Nachfrage auf dem Arbeitsmarkt gerecht zu werden, mit Schwerpunkt auf die Baubranche und den Handel auf den Dörfern des Kreises. Dabei werden im dualen Ausbildungsmodus sowohl unternehmerische Kenntnisse vermittelt, aber auch eine berufliche Ausbildung gewährleistet. Für jene, die sich selbständig machen wollen, wird dazu Unterstützung bei der Unternehmensgründung gesichert, andere werden bei der Stellensuche begleitet.

Teil des Projektes ist auch die Gründung eines Zentrums zur Evaluierung und beruflichen Fortbildung von Personal, das sowohl theoretisch wie auch praktisch im dualen System ausgebildet wird.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*