Duster mit Kettenantrieb für Berggendarmerie

Freitag, 09. März 2018

rs. Kronstadt – Beim Sitz des Kronstädter Kreisinspektorates der Gendarmerie ist ein mit Kettenantrieb ausgestatteter Dacia Duster angekommen. Er wird der Berggendarmerie zur Verfügung gestellt und soll in der Schulerau/Postăvarul zum Einsatz kommen.

Auf diese Art von Wagen können die Ketten-Module die üblichen Reifenräder ersetzen, wenn der Einsatz auf schwierigem Gelände erfolgt. Mit dieser Ausstattung kann der Duster eine Geschwindigkeit bis 60 Stundenkilometer erreichen. Solche Duster waren bereits bei der Militärparade anlässlich des Nationalfeiertages Rumäniens zu sehen.

Falls die Leitung des Innenministeriums den Ankauf von Duster mit Kettenantrieb genehmigt, werden diese auch für andere Ortschaften zur Verfügung gestellt, z.B. für Predeal, sagte der Pressesprecher der Kronstädter Gendarmerie, Ciprian Aldea.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*