Dutzende syrische Flüchtlinge vor der Küste geschnappt

Dienstag, 09. Juli 2013

Bukarest/Cap Aurora (ADZ) - Die rumänische Wasserschutzpolizei hat am Wochenende vor der Küste des Schwarzmeerorts Cap Aurora ein Segelschiff mit Dutzenden syrischen Flüchtlingen sowie zwei türkischen Schleppern an Bord geschnappt. Laut Polizei beabsichtigten die insgesamt 33 syrischen Flüchtlinge – darunter acht Frauen und sieben Kinder –, sich in ein Land des Schengen-Raumes abzusetzen. Obwohl das Segelschiff flaggenlos unterwegs war, stellten die rumänischen Hafenbehörden schnell fest, dass es einer türkischen Reederei gehört. Ebenfalls aus der Türkei stammen auch die zwei Schlepper, gegen die umgehend Strafermittlungen eingeleitet wurden. Über das Schicksal der Flüchtlinge hat indes das Amtsgericht Mangalia zu befinden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*