EBS investiert in Labors der Lucian-Blaga-Uni

Ingenieursfakultät steht Labor mit brandneuer Ausstattung zur Verfügung

Dienstag, 01. März 2016

Einweihung des „EBS-Labs“ an der Ingenieursfakultät der Lucian-Blaga-Universität Hermannstadt
Foto: Lucian-Blaga-Universität

Hermannstadt – Ein neues Labor wurde an der Fakultät für Ingenieurswesen im Rahmen der Lucian-Blaga-Universität Hermannstadt/Sibiu eingeweiht. Die Investition von über 12.000 Euro ermöglichte das Unternehmen für IT Services EBS Rumänien, Abteilung des japanischen Konzerns NTT DATA. Das Labor IM-219 der Ingenieursfakultät, jetzt „EBS Lab“, wurde renoviert und von Grund auf neu ausgestattet mit Rechnern, Schreibtischen, Stühlen und einem Video-Projektionssystem. Ein weiteres Labor ist für die Fakultät für Wirtschaftswissenschaften vorgesehen. An beiden Fakultäten wird die Firma extracurriculare Kurse anbieten, in denen die Studenten vier Semester lang ihre Kenntnisse in Informatik und Programmierung vertiefen können. Bei der Einweihung hob der Rektor der Lucian-Blaga-Universität, Prof. Dr. Ing. Ioan Bodrea, die Bedeutsamkeit der Partnerschaft der Universität mit Unternehmen für das Gleichgewicht zwischen Theorie und Anwendung, sowie für die Vorbereitung der Studenten für das reale Leben hervor. Laut Cantemir Mihu, früherer Absolvent der Lucian-Blaga-Universität und Senior Manager im Unternehmen, haben 80 von den 130 Mitarbeitern der Hermannstädter Filiale von EBS Romania, die heuer ihr zehnjähriges Jubiläum feiert, ihren Abschluss von derselben Universität, wobei etwa 70 an der Ingenieursfakultät studiert haben.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*