EBWE-Kredit an die französische Gruppe Soufflet

Sonntag, 21. September 2014

Bukarest (ADZ) - Die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBWE) gewährt der französischen Gruppe Soufflet eine Finanzierung in Höhe von 20 Millionen Euro. Soufflet wird in Rumänien, Polen und der Ukraine für die Ausweitung der Getreideproduktion und Getreidelagerung investieren.
Das Projekt sieht vor, dass in den drei Länder eine neue Gesellschaft – International Grain Silos –  gegründet wird, an der die EBWE mit 35 Prozent beteiligt ist. Der neue Vertrag werde EBWE und Soufflet eine Verstärkung der bisherigen Kooperation auf dem Agrarsektor gewährleisten, hieß es. Soufflet will in den drei Länder eine Kette zur Herstellung von Malz ausbauen. In Rumänien besitzt Soufflet bereits die größte Malzfabrik – Soufflet Malt House in Buzău – des Landes, die eine Jahresproduktion von 105.000 Tonnen hat. Die Investition belief sich auf 60 Millionen Euro.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*