„Edelweiß“ am Schuler

SKV lädt zur ersten Auflage des Berglied-Wettbewerbs ein

Mittwoch, 09. August 2017

Kronstadt – Berglieder gehören zum Wandern und zu Berghütten. Da konnte der Siebenbürgische Karpatenverein (SKV) nicht wegschauen, als es hieß, etwas für die Förderung und Verbreitung dieser so beliebten Musikrichtung zu unternehmen.  In einer SKV-Pressemitteilung wird nun zur ersten Auflage eines Wettbewerbs eingeladen, der den symbolträchtigen Namen „Edelweiß“ trägt und dem Berglied gewidmet ist. Er soll am Samstag, dem 19. August, ab 12 Uhr, am Schuler in der Nähe der Salvamont-Stelle und nicht weit von der Bergstation der Sesselbahn stattfinden. Das Treffen hat gleich zwei Ziele: zum einen Berglieder zu singen; zum anderen zur Dichtung neuer Berglieder anregen und ermutigen. Laut SKV-Präsidenten Marcel Şofariu sollen auf Grund eines Wettbewerbes die besten Gesangleistungen aber auch die besten Neukompositionen ausgezeichnet werden. Die Veranstaltung beteiligt sich auch an dem europäischen Wettbewerb für Kulturtourismus. Bekanntlich ist 2017 von der UNO zum „Internationalen Jahr des nachhaltigen Tourismus für Entwicklung“ erklärt worden. Die Veranstaltung am Schuler vereint sowohl die touristische als auch die kulturelle Seite und wird der Themensetzung „Kulturelle Werte, Vielfalt, kulturelles Erbe“ gerecht. Partner des SKV sind das Bürgermeisteramt Kronstadt/Braşov und die Metropolbehörde Kronstadt (AMB).

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*