Ehe zwischen Mann und Frau in der Verfassung

Freitag, 22. Juli 2016

Bukarest (ADZ/Mediafax) - Das Verfassungsgericht hat grünes Licht für eine von religiösen Gemeinschaften unterstützte Initiative gegeben, die auf eine Überarbeitung der Verfassung zielt: Diese soll die Ehe künftig als Bund zwischen Mann und Frau festschreiben, nicht bloß zwischen Gatten. Zwar ist dies bereits im Zivilgesetzbuch so festgehalten, doch der „Koalition für die Familie“ geht dies nicht weit genug. Laut Verfassungsgericht ist die von drei Millionen Bürgern unterzeichnete Initiative gesetzeskonform, weshalb sich das Parlament der Sache annehmen muss. Die Abgeordneten müssen Verfassungsänderungen mit Zweidrittelmehrheit absegnen, bevor der Wähler durch ein Referendum das letzte Wort hat.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*