Ehemalige Regierungspartei gründet Schattenkabinett

Ex-Justizminister Cătălin Predoiu stellte die Liste vor

Mittwoch, 25. September 2013

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Der Vorsitzende der PDL, Vasile Blaga, und die Leitungsgremien der Partei hatten den ehemaligen Justizminister Cătălin Predoiu ausgewählt, damit er als Premier ein Schattenkabinett bildet. Dieser hat nun seine Liste vorgestellt und erklärt, dass seine Leute vor allem die Aufgabe haben, die Tätigkeit der tatsächlichen Minister zu kontrollieren. Auf der Liste stehen 16 Personen, die zum Teil schon einmal Minister waren.

Dies sind die Namen: Monica Macovei - Justiz, Gheorghe Ialomi]eanu - Finanzen, Andreea Paul - Wirtschaft, Lucian Bode - Energie, Marinică Dincă - Verteidigung, Alin Tişe - Innere Angelegenheiten, Radu Carp - Außenminister, Anca Boagiu - Infrastruktur, Gheorghe Ştefan - Landwirtschaft, Alexandru Nazare - Minister für europäische Fonds, Claudia Boghicevici - Arbeitsministerin, Sulfina Barbu – Umwelt, Dragoş Şerban - Gesundheit, Raluca Turcan - Bildung, Radu F. Alexandru - Kultur, Sorin Moldovan - Jugend und Sport.

Kommentatoren verweisen darauf, dass viele der Ernannten in den Regierungen Boc und Ungureanu Erfahrung gesammelt haben, aber gerade das werfe Fragen auf, ob sie eine Alternative zur USL-Regierung bilden könnten. Der Soziologe Alfred Bulai fasst zusammen: „Die PDL hat dieses Schattenkabinett gemacht, um zu zeigen, dass es sie noch gibt.“

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*