Ehemaliger ANAF-Chef aus der Haft entlassen

Samstag, 29. April 2017

Bukarest (Mediafax/ADZ) – Der ehemalige Chef der Finanzbehörde ANAF, Sorin Blejnar, wurde Donnerstag durch ein Urteil des Appellationsgerichts Bukarest aus der Untersuchungshaft entlassen und unter Polizeiaufsicht gestellt. Blejnar war am 8. November laut einem Urteil des Tribunals Prahova in Untersuchungshaft genommen worden. Er wird beschuldigt, dass er zusammen mit anderen Angestellten der Steuerbehörde 13 Millionen Lei erhalten hat, um auf Untergebene zugunsten dritter Einfluss auszuüben.

Kommentare zu diesem Artikel

Sraffa, 30.04 2017, 01:55
Ich verstehe das Gericht nicht : Dieser Bleynar war in wesentlicher verantwortlicher Position direkt in millionenfachen Betrug verwickelt, kooperierte mit international agierenen Zuhälterkreisen und wwar an der Kasse als den Rumäneen das größte Sparprogramm der Nachwendezeit aufgebürdet wurde und das Gericht entlässt ihn - vermutlich in dieselbe Villa in der auch die Udrea ihre Handtäschen streichelt.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*