Ehemaliger DIPI-Chef strafverfolgt

Mittwoch, 17. Februar 2016

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Der von Premier Dacian Cioloş vorige Woche abgesetzte Chef des Informationsdienstes des Innenministeriums (DIPI), Nicolae Gheorghe, wurde Montag zur Antikorruptionsbehörde (DNA) bestellt, wo die Staatsanwälte ihm mitteilten, dass er strafverfolgt wird. Ebenso einige seiner Mitarbeiter.

Nicolae Gheorghe wird Beihilfe zum Amtsmissbrauch vorgeworfen und in zwei Fällen Zweckentfremdung von Haushaltsmitteln. Es soll sich um rund 400.000 Lei handeln, die für operative Aktionen vorgesehen waren, jedoch für „Protokollzwecke“ und Anschaffungen verwendet wurden. Die Sache wurde erst jetzt entdeckt, weil es sich um Staatsgeheimnisse handelt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*