Ehrenbürgerschaft für Heinz Doll

Freundeskreis Karlsruhe-Temeswar besuchte das Banat

Dienstag, 24. Dezember 2013

Unter Bürgermeistern: Der Vorsitzende des Freundeskreises Karlsruhe-Temeswar, Heinz Doll (mit Diplom), erhielt von Bürgermeister Nicolae Robu die Ehrenmedaille. Bei der Zeremonie waren auch der erste Bürgermeister nach dem Umbruch, Viorel Oancea (links) sowie Ex-Bürgermeister Gheorghe Ciuhandu (rechts) anwesend
Foto: Bürgermeisteramt Temeswar

Temeswar – Heinz Doll, Vorsitzender des Freundeskreises Karlsruhe – Temeswar, ist neuer Ehrenbürger der Stadt Temeswar/Timişoara. Bürgermeister Nicolae Robu überreichte Doll die Ehrenbürger-Medaille am Freitagvormittag im Rathaus. Anwesend waren auch Robus Vorgänger Gheorghe Ciuhandu sowie Viorel Oancea. Eine Delegation aus Karlsruhe um Heinz Doll war auf Besuch in der Partnerstadt um mit Vertretern der lokalen Verwaltung künftige Kooperationen zu planen. Ab dem nächsten Jahr sollen kulturelle, sportliche und bürgerliche Austauschprogramme durchgeführt werden. Hinzu kamen Unterredungen über mögliche wirtschaftliche Projekte.
Zu den weiteren Gästen der Konferenz am Freitag gehörten die Stadträtin sowie Schulleiterin des Nikolaus-Lenau-Lyzeums, Helene Wolf, der Konsul der Bundesrepublik Deutschland in Temeswar, Rolf Maruhn, Vertreter des Demokratischen Forums der Deutschen aus dem Banat und des Caritas Verbandes Temeswar. Die Partnerschaft zwischen Karlsruhe und Temeswar besteht seit 1997. Auf Initiative des ehemaligen Stadtrats Günther Rüssel wurde schon nach dem politischen Umbruch in Rumänien eine Städtefreundschaft mit der Stadt an der Bega angeregt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*