Ehrendoktor für Ana Blandiana

Würdigung der West-Universität Temeswar

Donnerstag, 04. Dezember 2014

Temeswar – Die Dichterin Ana Blandiana wird heute um 11 Uhr in der Aula Magna der West-Universität Temeswar/Timişoara mit dem Ehrendoktortitel beehrt.

Die gebürtige Temeswarerin mit bürgerlichem Namen Otilia Valeria Coman war vor der Wende auch als Dissidentin und Bürgerrechtlerin bekannt. Auch nach 1989 hat Ana Blandiana weiterhin für Bürgerrechte plädiert und war Gründungsmitglied der Bürgerlichen Allianz. Zurzeit leitet Ana Blandiana die Gedenkstätte für die Opfer des Kommunismus und des Widerstands Sighet, die sie mit ihrem Mann Romulus Rusan zur Aufarbeitung der kommunistischen Vergangenheit Rumäniens ins Leben gerufen hat. Die Dichterin debütierte bereits 1959 in der Klausenburger Zeitschrift „Tribuna” und unterzeichnete schon damals mit dem Pseudonym Ana Blandiana in Anlehnung an den Namen eines Dorfes im Kreis Alba, dem Geburtsort ihrer Mutter. Ana Blandianas dichterisches Schaffen wurde mehrmals in der kommunistischen Periode wegen Schreibverbotes durch das Regime unterbrochen. Den Lesern dürfte ihr Gedicht „Motanul Arpagic” (Zwiebelkater) in Erinnerung geblieben sein, in dem sie Kritik an dem Diktator Nicolae Ceauşescu übte.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*