Josef Wolf zum Professor honoris causa der BBU

Mittwoch, 16. Mai 2018

Klausenburg – Der Leiter des Forschungsbereichs „Historische Siedlungsforschung” am Institut für donauschwäbische Geschichte und Landeskunde in Tübingen, Deutschland, Josef Wolf, wird zum Professor honoris causa der Babeș-Bolyai-Universität (BBU) in Klausenburg/Cluj-Napoca ernannt. Die Feierlichkeiten finden am Freitag, dem 18. Mai, um 11 Uhr, in der Aula Magna der Universität, im Beisein des Rektors und des Senatspräsidenten wie auch des Dekans der Fakultät für Geschichte und Philosophie statt.

In der Zeitspanne 1971-1975 hat Josef Wolf Geschichte und Anglistik an der Babeș-Bolyai-Universität studiert. Zwischen 1975 und 1989 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Nationalmuseum für Siebenbürgische Geschichte in Klausenburg und ist seit 1990 wissenschaftlicher Mitarbeiter des Instituts für donauschwäbische Geschichte und Landeskunde in Tübingen. Seine Forschungsschwerpunkte umfassen die historische Raumforschung und Demographie, die Regionalforschung mit dem Schwerpunkt Banat sowie die Migrations- und Ethnizitätsforschung.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*