Ehrenvorsitz für Prof. George Guțu

Gesellschaft der Germanisten Rumäniens mit neuem Vorstand

Freitag, 13. April 2018

Kronstadt (ADZ) - Am 24.3.2018 fand die VI. Landeskonferenz der Gesellschaft der Germanisten Rumäniens (GGR) in Kronstadt/Brașov statt. Zu den Hauptpunkten der Tagesordnung gehörte der Rechenschaftsbericht der geschäftsführenden Vorsitzenden, die Vorbereitung des XI. Kongresses der Gesellschaft der Germanisten Rumäniens (Großwardein/Oradea im Juni 2018) und die Wahl des Vorstandes sowie der Vertretung der Zweigstellen im Landeskomitee der GGR.

Der für die Dauer eines vierjährigen Mandats neu gewählte Vorstand der GGR besteht aus Prof. Dr. Roxana Nubert als Vorsitzender, Prof. Dr. Carmen Elisabeth Puchianu als geschäftsführender Vorsitzender, Doz. Dr. Grazziella Predoiu und Doz. Dr. Adina-Lucia Nistor als Vizevorsitzende, Lekt. Dr. Delia Cotârlea als Schatzmeisterin, Dr. Mihai Crudu als Schriftführer, Doz. Dr. Sunhild Galter, Prof. Dr. András F. Balogh und Lekt. Dr. Mihai Draganovici als Mitglieder des Überprüfungsausschusses. Prof. Dr. George Guțu, um dessen Gesundheitszustand es in den letzten Jahren leider nicht sehr gut bestellt war, wurde in Anerkennung seiner langjährigen Tätigkeit als Gründer und Vorsitzender der GGR, seines aktiven, selbstlosen Einsatzes im Interesse der GGR und der rumänischen Germanistik und deren Prestiges im In- und Ausland die Würde des Ehrenvorsitzenden verliehen. Die Zweigstellen der GGR werden wie folgt im Landeskomitee vertreten: Doz. Dr. Maria Irod (Bukarest), Lekt. Dr. Bogdana Crivăț (Craiova), Prof. Dr. Szabolcs János (Großwardein), Doz. Dr. Doris Sava (Hermannstadt/Sibiu), Lekt. Dr. Ana Maria Pălimariu (Jassy/Iași), Doz. Dr. Bianca Bican (Klausenburg/Cluj), Lekt. Dr. Ionela Duduță (Konstanza), Lekt. Dr. Laura Manea (Kronstadt), Lekt. Dr. Raluca Dimian (Suceava) und Lekt. Dr. Kinga Gall (Temeswar/Timișoara).

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*