Ehrung für Petre Stoica

Büste des Dichters für das Heidestädtchen

Freitag, 15. Februar 2013

Der Dichter Petre Stoica 2008, kurz vor seinem Tode, in dem von ihm gegründeten Pressemuseum „Sever Bocu“ von Hatzfeld
Foto: Zoltán Pázmány

Hatzfeld - „Im Gespräch über Petre Stoica“ betitelt sich die Kulturveranstaltung, die heute in Hatzfeld an den Dichter und Kulturförderer Petre Stoica, zweifelsohne bedeutendste Kulturpersönlichkeit des Heidestädtchens nach der Wende, erinnern soll. Die Gedenkveranstaltung wird von der Kommunalverwaltung, dem Rotary Club Hatzfeld und dem Pressemuseum „Sever Bocu“ organisiert und soll in festlichem Rahmen an den 82. Geburtstag und gleichzeitig an den vierten Todestag des am 21. März 2009 in Hatzfeld verstorbenen Dichters erinnern. Um 16 Uhr soll im Stadtfriedhof ein Denkmal des Bildhauers Stefan Călărăşanu an der Grabstätte des Dichters eingeweiht werden. Für 17 Uhr ist die Eröffnung einer Buchausstellung im Pressemuseum anberaumt. Abschließend werden sich Freunde und Bekannte an Leben und Schaffen dieser  Persönlichkeit erinnern. Es beteiligen sich die Schriftsteller Cornel Ungureanu, Robert Serban, Ion Barbu, Viorel Marineasa, Daniel Vighi, Eugen Bunaru, Petru Ştefia und Marcel Tolcea. Eingeplant sind auch ein Rezital mit lyrischen Texten, das von dem Schauspieler Adrian Korek dargeboten wird.  Bei diesem Anlass werden die Organisatoren Spendengelder für eine Büste von Petre Stoica sammeln, die in der Stadt Hatzfeld eingeweiht werden soll.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*