„Ein-Blick“ in das kirchliche Leben

Gemeindebriefe für Rosenau und Honigberg, Nr. 88/Dezember 2013 und Nr. 89/Januar – März 2014

Samstag, 25. Januar 2014

Nach längerer Zeit traf wieder der „Ein-Blick“ als Gemeindebrief für Rosenau und Honigberg als Druckausgabe in unserer Redaktion ein. Kurz darauf auch die Ausgabe Nr. 89 für Januar – März 2014 per E-Mail. Die 16 Seiten umfassenden Gemeindebriefe beinhalten innerhalb der Rubriken geistliche Lesematerialien, Berichte von den kirchlichen Veranstaltungen und Informationen aus den beiden Burzenländer Kirchengemeinden die Pfarrer Kurt Boltres betreut und der auch für Redak-tion und Gestaltung zeichnet.

„Die gute Nachricht“ bezieht sich auf das Wort das am Anfang war: „Er, das Wort, wurde ein Mensch, ein wirklicher Mensch von Fleisch und Blut. Er lebte unter uns, und wir sahen seine Macht und Hoheit, die göttliche Hoheit, die ihm der Vater gegeben hat, ihm, seinem einzigen Sohn. Gottes ganze Güte und Treue ist uns in ihm begegnet“ wird schlussfolgert.

In der Rubrik „...zum Nachdenken“ geht der Autor vom Begriff der Algorithmen aus, die im Verborgenen immer mehr auch heute in der digitalen Welt zum Einsatz kommen. Doch Gott soll von Herzen gesucht werden, nicht auf digitalem Weg mit Hilfe von Algorithmen (Nr. 88).
Eingehende Berichte beziehen sich auf die Feier des Erntedankfestes in den beiden Kirchengemeinden. Besinnliche Gedanken werden anlässlich des Totensonntags zum Gedenken an die Verstorbenen, dem Martinstag, zu Weihnachten, von Pfarrer Kurt Boltres ausgesprochen. Da der Gemeindebrief die Illustrationen nun in Farbdruck wiedergibt, sind diese nun ansprechender für den Leser.

Die Informationen aus dem Gemeindeleben der beiden Ortschaften, die Planung der Gottesdienste, die Einladung zu weiteren kirchlichen Veranstaltungen, das Ergebnis der kirchlichen Wahlen, die im November auch in Rosenau und Honigberg stattgefunden haben, ergänzen den vielseitigen Inhalt des Gemeindebriefes. Im Gemeindebrief Nr. 89 wird eine Vorschau von Bibelstunden in Honigberg, Passionsandachten in Rosenau bis Ostern geboten. Auch wird das dritte Begegnungsfest der Honigberger für den 9. - 10. August 2014 angekündigt. Der Herausgeber richtet Glückwünsche an die Gemeindeglieder zu Geburtstagen, anlässlich von Taufen und Trauungen. Auch wird der Verstorbenen gedacht. Die Rosenauer Kirchengemeinde umfasst gegenwärtig, laut Gemeindebrief, 140 Glieder; jene von Honigberg 123.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*