Ein englischer Landschaftsgarten

Freitag, 13. November 2015

Temeswar – Der Großteil der Arbeiten am Justizpark in Temeswar/Timişoara ist abgeschlossen. Das neue Bewässerungssystem wurde installiert, die neuen Wege geebnet und der neue Rasen gelegt. Der Park wird von 23 Parklaternen beleuchtet, die mittels Solarzellen aufgeladen werden. Insgesamt wurde eine Fläche von 800 Quadratmetern begrünt. Aufgrund der Wetterbedingungen musste das beauftragte Unternehmen Rollrasen verlegen. Es folgt die Pflanzung von Sträuchern und Zwiebelblumen. Als letzte Maßnahme wird die alte Ziegelsteinmauer eingerissen, so Vizebürgermeister Dan Diaconu. Abschlussfrist ist der 31. Dezember. Das Projekt wurde aus europäischen Mitteln finanziert und kostet rund 323.000 Euro. Das Unternehmen Lovrintim ist für die Arbeiten zuständig. Die Firma hat auch den Auftrag erhalten, den Park „Pădurice“ im Stadtbezirk „Soarelui“ zu modernisieren. Die Arbeiten am Justizpark haben im Monat August begonnen. Der Justizpark soll im Stile eines englischen Landschaftsgarten angelegt werden und anders als in anderen Parks ist das Betreten der Grünflächen erwünscht.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*