Ein feenhaftes Märchen für Jung und Alt

Neue Premiere am Merlin Puppentheater

Samstag, 25. Januar 2014

Ein tapferer Prinz und eine verwunschene Prinzessin: Das neue Märchen aus der Feder von Maria Gornic wird am 26. Januar erstmals gespielt.
Foto: Merlin-Puppentheater

Temeswar - Die „Fee des Sees“ heißt das neue Stück des Merlin- Kindertheaters, das am Sonntag erstmals aufgeführt wird. Die Produktion nutzt klassische Marionetten, um eine fantastische Märchengeschichte für Kinder zwischen zwei und elf Jahren zu erzählen. Eine hübsche Prinzessin wird von einem alten und gefährlichen Drachen entführt. Durch einen mächtigen Zauberspruch hält der Drache die Prinzessin auf dem Grund eines Sees gefangen. Dort soll sie verweilen, bis sie mit dem Drachen vermählt wird. Zu ihrer Rettung eilt ein tapferer Prinz namens Mălin. Auf der Suche nach der verschollenen Prinzessin bereist er ferne Länder und bestreitet die gefährlichsten Abenteuer. Schließlich will der Prinz seine Suche aufgeben, als er an einem See eine Fee erblickt und herausfindet, dass es sich eben um die hübsche Prinzessin handelt, die er auf der ganzen Welt gesucht hat. Die „Fee des Sees“ wird am Sonntag um elf Uhr im Merlin Kindertheater gespielt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*