Ein Fest der Banater deutschen Mundarten

IV. Mundart-Symposium und Kulturprogramm in Temeswar

Mittwoch, 09. Oktober 2013

Mit einem vielfältigen deutschen Kulturprogramm lädt das Demokratische Forum der Deutschen aus Temeswar und der Literaturkreis “Stafette” am kommenden Samstag, dem 12. Oktober, im Temeswarer AMG-Haus zur IV. Auflage des Symposiums der deutschen Mundarten und Mundartliteratur in Temeswar ein. Von Gedenkreden führt das dichte Programm -Die Moderation hat Annemarie Podlipny-Hehn, die Ehrenvorsitzendes des Stafette-Literaturkreises inne- zu einem wissenschaftlichen Teil bzw. Referaten zum Thema Banater Mundarten und Mundartliteratur, einer Gruppenlesung der Banater Mundartautoren, einem Kulturprogramm und sogar einer Theateraufführung in Banater Mundart.

Das Symposium wird um 9.30 Uhr im AMG-Festsaal  mit einer Begrüßungsrede durch Henrike Br²diceanu-Persem, der Vorsitzenden des Stafette-Literaturkreises, eingeleitet.

Annemarie Podlipny-Hehn hält einen Festvortrag zum 100. Geburtstag von Hans Kehrer.

Hans Kehrer (Stefan Heinz), geb. 1913 in Kleinsanktpeter, gest. 2009 in Berlin, wird als einer der wichtigsten Vertreter der Banater Mundartautoren, von Lyrik bis Prosa und Theater, Lehrer und nicht zuletzt als einer der beliebtesten DSTT-Schauspieler (u.a. Vetter Matz aus Hopsenitz) gewürdigt.

Über den geschätzten und kürzlich verstorbenen Temeswarer Germanisten Peter Kottler (1939-22.Juli 2013) referiert Prof. Dr. Roxana Nubert vom Germanistiklehrstuhl der Temeswarer West-Uni. Damit soll nicht nur Kottlers Wirken als Lehrer sondern auch seine langjährige wertvolle Tätigkeit in der Erforschung der Banater Mundarten gewürdigt werden. Über das heuer erschienene “Wörterbuch der Banater deutschen Mundarten”, Band I, IKGS-Verlag München 2013, an dessen Redaktion Peter Kottler einen maßgeblichen Beitrag hatte, referieren darauf Dr. Alwine Ivănescu und Dr. Mihaela Şandor von der West-Uni.

Zu diesem Anlass sollen zudem zwei weitere Neuerscheinungen zum Thema Banater Mundartliteratur vorgestellt werden: Es sind dies der Lyrikband “Die Pipatsch” von Stefan Michael Müller und der Prosaband “Schmunzlpille” von Ignatz Bernhard Fischer, beide kürzlich im Temeswarer Verlag Cosmolitan Art erschienen.

Die Lesung der Banater Mundartautoren (Moderation Helen Alba-Kling) vereint heuer Autoren aus allen Banater Landeskreisen. Es lesen Helen Alba-Kling (Bogarosch), Eva Mayer (Janowa), Karl Windberger, Gerhard Gwoika (Reschitza), Ada Lovasi (Bokschan), Martin Reinholz (Sanktanna), Dietlinde Huhn (Großsanktnikolaus) und Grete Weidmann (Guttenbrunn).

Abgeschlossen wird das Fest mit einem Kulturprogramm um 16 Uhr: Es wirken mit die Tanzgruppe “Banater Herbstreigen”, der Chor “Temeswarer Liederkranz”, der Trachtenverein “Banater Rosmarein”, Martina Nenadov und die Singgruppe aus Sanktanna. Darauf ist die Theatervorführung in Banater Mundart “Meister Jakob und seine Kinder” von Hans Kehrer nach dem gleichnamigen Roman von Adam Müller-Guttenbrunn anberaumt. 

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*