Ein Jahr Regierung Cioloş: „Null Korruption, Null Lügen“

EU-Fonds: Sechs Milliarden Euro abgerufen

Freitag, 18. November 2016

Bukarest (ADZ) - Premierminister Dacian Cioloş hat am Mittwoch auf der wöchentlichen Regierungssitzung darauf verwiesen, dass sein Kabinett vor genau einem Jahr die Regierungsgeschäfte übernahm, und die Minister entsprechend aufgefordert, öffentlich Bilanz zu ziehen. Es sei angebracht, den Menschen sowohl die durchgeführten Reformen als auch die nicht umgesetzten Projekte zu erläutern, sagte Cioloş.
Der Premierminister hob hervor, dass sein Kabinett „Null Korruption, Null Populismus und Null Lügen“ geduldet habe, erinnerte allerdings auch daran, von Anfang an klargestellt zu haben, dass sein Regierungsteam binnen eines Jahres keine tiefgreifende Umgestaltung des Landes, sondern lediglich einzelne Reformen einleiten könne.
In puncto Bilanz der einzelnen Ministerien legte der Premier seinem Europaminister nahe, die Vorwürfe der PSD über „null abgerufene Fördermittel“ durch wiederholte Verweise auf die tatsächlichen Ziffern zu widerlegen: Insgesamt seien hierzulande im laufenden Jahr Fördermittel in Höhe von 6 Milliarden Euro eingegangen, darüber hinaus 154.000 neue Arbeitsplätze geschaffen worden. Das nicht unerhebliche Wirtschaftswachstum widerspiegele sich zudem zumindest teilweise auch in den Geldbörsen der Menschen – der Durchschnittslohn sei nämlich heuer um immerhin rund 13 Prozent gestiegen, so der Regierungschef.

Kommentare zu diesem Artikel

Carlo, 20.11 2016, 01:51
Hallo Giftschlange... warst ein bischen verwirrt im Kopf! Richtig ist: Wahlkampfbedingt ist aus dem PSD-Chef ein Märchenerzähler geworden. Und Vorname von Premierminister ist "Dacian" nicht Dacican.
Manfred, 18.11 2016, 19:52
Ohne Worte Helmut...doch:das bist Du ja von Deinem Lügendoktor gewöhnt.Lese mal die Banater Zeitung,wie Herr Kremm deinesgleichen einschätzt.
giftschlange, 18.11 2016, 12:00
Wahlkampfbedingt tritt Herr Dacican Ciolos,jetzt auch als Märchenerzähler auf.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*