Ein neuer Weltrekord

Brücke aus Plastikflaschen in Temeswar gebaut

Dienstag, 06. Mai 2014

Temeswar: Aus 100.000 Plastikflaschen wird Anfang Juni eine Fußgängerbrücke über die Bega gebaut.
Foto: Zoltán Pázmány

Temeswar - Einen neuen Weltrekord möchte die Umweltschutzorganisation EcoStuff in Temeswar/Timişoara aufstellen. Hier soll nämlich Anfang Juni, ausschließlich aus PET-Flaschen, eine Brücke über dem Bega-Fluss errichtet werden. Die Fußgängerbrücke soll auch benutzbar sein, allerdings nur zwei Wochen lang. Danach wird die Plastikbrücke, an der zwischen dem 3. und 5. Juni gearbeitet werden soll, wieder auseinandergebaut. 100.000 Kunststoff-Flaschen sind nötig, um die gewünschte Brücke zu bauen. Diese werden seit gestern im Temeswarer Freilichtlokal „La Căpiţe“ gegenüber der West-Universität, täglich zwischen 18 und 20 Uhr, gesammelt. Einen ähnlichen Rekord hatte im Jahr 2011 Litauen aufgestellt, als dort ein Weihnachtsbaum aus 42.000 PET-Flaschen gebaut wurde.

Die Organisation EcoStuff verfolgt dabei nicht nur die Aufstellung eines neuen Weltrekords, sondern ihre Mitglieder wollen auch ein Zeichen setzen. Jährlich landen enorme Mengen an PET-Flaschen in den Gewässern weltweit, was sich äußerst negativ auf die Umwelt auswirkt. Die Temeswarer Brücke aus PET-Flaschen soll bis zum 5. Juni, wenn der Internationale Tag der Umwelt begangen wird, stehen. Sie wird in der Nähe des Flora-Lokals errichtet und kann danach  zwei Wochen lang benutzt werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Eco-Fritz, 06.05 2014, 18:45
Wann wird auf Plastikflaschen endlich ein gesetzliches Pfand in Rumänien erhoben ? Dann würden die Zigeuner statt Schnecken auf Wiesen zu sammeln ganz schnell auf Plastikflaschen wechseln und man hätte ein Umweltproblem weniger, bzw. die Leute würden die Flaschen erst gar nicht weg werfen.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*