Ein starkes Mitspracherecht auch in der Politik

Kronstädter Ortsforum blickt auf eine vielseitige Tätigkeit im Vorjahr zurück

Donnerstag, 02. März 2017

Dass der Bericht des Vorsitzenden des Kronstädter Ortsforums Thomas Şindilariu  bei der Jahreshauptversammlung von Montag, dem 27. Februar l.J. so reich ausfiel – 14 Seiten – ist der Vielfalt an Veranstaltungen und Aktionen zu verdanken, die im Vorjahr auf Stadtebene zu verzeichnen waren.  Hinzu kamen die Aussprachen der Anwesenden, die sich an der Zusammenkunft beteiligten. Nachdem Thomas Şindilariu die Teilnehmer an der Mitgliederversammlung aufs herzlichste begrüßt hatte, stieg man in die sechs Punkte umfassende Tagesordnung ein: Bericht über die Tätigkeit des Vorstandes im Jahr 2016, Aussprache, Bekanntgabe des Apollonia-Hirscher-Preisträgers für das Vorjahr, Wahl des Vorsitzenden, Wahl der Vorstandmitglieder und als letzter Punkt Allfälliges.

Ausgehend von den in den letzten Wochen stattfindenden Protestmärschen auch in der Stadt unter der Zinne, wo er mit „Erleichterung festgestellt“ hat, dass „überaus zahlreiche Mitglieder unserer Gemeinschaft, junge, aber auch ältere, die Zeichen der Zeit erkannt haben“, betonte Thomas Şindilariu, dass die Aushöhlung des Kampfes gegen die Korruption  die Infragestellung des Rechtsstaates bedeutete, womit unsere Zugehörigkeit zur europäischen Wertegemeinschaft auf der Kippe stand“. Daher waren auch die Worte  des neuen Botschafters der Bundesrepublik Deutschland in Bukarest Cord Meier-Klodt bei seinem kürzlichen Besuch im Kronstädter Kreis- und Ortsforum Mut gebend, dass zu seinen zentralen Aufträgen gehört, alles daran zu setzen, damit Rumänien in der europäischen Staatenfamilie bleibt.

Die Tätigkeit im Vorstand des Ortsforum, zu der anschließend an den Bericht auch dessen Mitglieder berichteten, war vielseitig. In den insgesamt 10 Vorstandssitzungen herrschte eine vertrauensvolle und kollegiale Atmosphäre. Die Zahl der Mitglieder des Ortsforums beträgt gegenwärtig 240, davon auch 19 Sympatisanten. Eine Stabilisierung dieser Zahl ist erfreulich zu verzeichnen. Rückblickend auf das Vorjahr kann man die Lokalwahlen nicht übersehen, wobei das Ortsforum wieder zwei Mitglieder in dem Stadtrat erzielte. Christian Macedonschi und Arnold Ungar sind da zwei starke Stimmen, die vor allem gegen Gesetzwidrigkeiten kämpfen, sich gegen Maßnahmen aussprechen die das Stadtbild beeinträchtigen, nicht die Meinung der Bürger berücksichtigen. Von der Verwaltung her  erhält das Ortsforum eine starke Unterstützung seitens des Kreisforums (DFDKK), dessen Geschäftsführung, aber auch der übergeordneten Stellen auf Siebenbürgen- und Landesebene.

Als bestbesuchte Veranstaltung des Ortsforums  wurde der Neujahrsempfang vom 17. Januar l.J. bezeichnet, an dem sich auch Martin Bottesch, Vorsitzender des Siebenbürgenforums und Dr. Daniel Zikeli, Bischofsvikar der Evangelischen Kirche A.B. in Rumänien, Dechant des Kronstädter Kirchenbezirkes, und zahlreiche Forumsmitglieder beteiligten. Zu den weiteren besonderen Aktivitäten zählten der Bunte Abend, die deutsche Vortragsreihe, die rege Öffentlichkeitsarbeit, die Ausstellung zur Deutschen Minderheit in Rumänien,  die in der Coresi-Mall in Anwesenheit des Vorsitzenden des Landesforums Dr. Paul-Jürgen Porr und Ovidiu Gan], Mitglied der Abgeordnetenkammer,  eröffnet wurde, die vorgenommenen Buchpublikationen, die Honterusgala u.v.a. Ein gutes Verhältnis hatte weiterhin das Ortsforum zu der Heimatgemeinschaft der Kronstädter in Deutschland, zu den evangelischen Kirchengemeinden in Kronstadt.
Der Vorsitzende des Ortsforums kündigte dann den Beschluss des Vorstandes an, laut dem als Träger des Apollonia-Hirscher-Preises 2016, Prof. Dr.-Ing. Dieter Simon bestimmt wurde. Er stand 12 Jahre dem Kreisforum vor, war Mitglied des Stadtrates, ist Presbyter in der Honterusgemeinde.

Die beiden anschließenden Wahlgänge wurden vom DFDKK-Vorsitzenden Wolfgang Wittstock geleitet. Zum Vorsitzenden des Ortsforums wurde erneut Thomas [indilariu gewählt. Für den Vorstand, der aus weiteren acht Mitgliedern besteht, stimmten die wahlberechtigten Anwesenden in alphabetischer Reihenfolge für Paul Binder, Olivia Costea, Dieter Drotleff, Dr. Albrecht Klein, Christian Macedonschi, Robert Marian, Arnold Ungar, Raul Vintil². Die bei den Aussprachen gemachten Vorschläge werden in das Arbeitsprogramm des neu gewählten Vorstandes aufgenommen und berücksichtigt werden.

Dieter Drotleff

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*