Ein Temeswarer Professor weltweit Erster

Anerkennung für die hiesige Fakultät für Automatisierungstechnik

Montag, 28. Dezember 2015

Temeswar - Ein Professor an der Universität „Politehnica“ Temeswar ist als weltweit bester in einem Teilbereich der Automatisierungstechnik gekürt worden: Prof. Dr. Ing. Radu-Emil Precup kam nach einer Klassifizierung der Scopus-Datenbank, einer der weltweit größten Datenbanken, die Kurzfassungen von wissenschaftlichen Arbeiten umfasst, auf den ersten Platz. Damit ist Professor Radu-Emil Precup und seinem zehnköpfigen Forschungsteam eine besondere Ehre angetan worden und der Universität „Politehnica“ Temeswar ist es gelungen den besten Platz vor anderen renommierten Universitäten wie die Universität Ottawa, die Beijing Jiaotong Universität oder die „École Polytechnique Fédérale de Lausanne“ zu belegen. Das Forschungsteam um Professor Radu-Emil Precup ist im Teilbereich „Controllers, Control und Tuning“ tätig und hat in der Zeitspanne 2010-2014 genau 122 Fachartikel veröffentlicht, die in fast 500 weiteren Fachartikeln in der ganzen Welt zitiert wurden.

Für diese besonderen Ergebnisse hat die Universität „Politehnica“ Temeswar dem oben genannten Professor vor einigen Tagen den „Preis für Exzellenz in der Forschung im Jahr 2015“ verliehen. „Die von Scopus anerkannnten Leistungen zeugen davon, dass das  Team, zu dem ich gehöre, täglich bemüht ist um zu zeigen, dass man an der Universität Politehnica Temeswar mit Studenten arbeitet und die  Forschungsergebnisse im Bereich der Automatisierungstechnik ersichtlich sind. Das kann nur beweisen, wie wichtig unsere Universität im lokalen, regionalen und weltweiten Kontext ist. Die Ergebnisse motivieren uns, die Forschung weiterzuführen und mit Forschungsteams aus Kanada, Ungarn, den Niederlanden, Deutschland, Frankreich, Großbritannien und Brasilien auch weiterhin zusammenzuarbeiten“, hat Prof. Radu-Emil Precup bei der Überreichung des Preises erklärt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*