Ein Toter und fünf Verletzte in Afghanistan

Dienstag, 01. April 2014

Bukarest (ADZ) - Bei einem Anschlag im Osten Afghanistans ist am Sonntagmorgen ein rumänischer Soldaten getötet worden, weitere fünf wurden verletzt. Die Soldaten gehörten einer Spezialeinheit an und waren nach Angaben des rumänischen Verteidigungsministeriums auf Patrouille auf der Autobahn Kabul – Kandahar in der Provinz Zabul zusammen mit afghanischen Sicherheitskräften unterwegs. Der Anschlag fand 10 Kilometer südwestlich der Basis Mescall statt. Die verletzten Soldaten wurden sofort mit einem MedEvac-Hubschrauber ins Krankenhaus in Kandahar transportiert. Bisher verloren in Afghanistan insgesamt 26 rumänische Soldaten ihr Leben. Für den verstorbenen Soldaten wurden in mehreren Militäreinheiten Rumäniens Trauerfeiern veranstaltet.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*