Ein Vorgeschmack auf 2017

Eine Dokumentation zur Entstehung des nationalen Geschichtsmuseums

Mittwoch, 03. August 2016

Hermannstadt - Im Jahr 2017 begeht das Brukenthalmuseum sein 200-jähriges Jubiläum seit seiner Eröffnung als erste öffentliche Einrichtung dieser Art in Rumänien. Für ein besseres Verständnis der Bedeutung dieses Ereignisses sowie zur Einstimmung darauf wird in der Zeitspanne August 2016 – März 2017 das Projekt „Das Brukenthalmuseum. 200 Jahre öffentlichen Betriebes – 2017. Private Sammlungen und Museen in Rumänien“ durchgeführt. Das Projekt nimmt sich vor, einen nationalen Kontext zu schaffen und den Werdegang der Sammlungen und Museen im rumänischen Raum durch acht fotografische Dokumentationen zu veranschaulichen.

Die erste Ausstellung zeigt „Die Entstehung und Entwicklung des Nationalen Geschichtsmuseums“, von den legislativen Bestrebungen im Sinne der Gründung Anfang des 19. Jahrhunderts und bis in die Gegenwart. Die Vernissage der Ausstellung findet am heutigen Mittwoch, um 13 Uhr, im Kartografiekabinett des Brukenthalpalais statt, in Anwesenheit des interimistischen Generaldirektors des Nationalen Geschichtsmuseums, Ernest Oberlander-Târnoveanu. Die 30 Ausstellungstafeln zeigen die Entwicklung der Sammlungen, die Art und Weise wie die verschiedenen Gegenstände ausgestellt wurden, die damit verbundenen Publikationen und die wichtigsten Kulturgüter, die sich im Besitz des Nationalen Geschichtsmuseums befinden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*