Einbahnstraßen rundherum

Ab nun: Mühlgasse/Mühlberg – Berggasse – Transilvaniei-Straße – Schewisgasse

Samstag, 29. September 2012

Bürgermeister Klaus Johannis gab die Schewisgasse nach Reparaturarbeiten für den Verkehr frei. Foto: Hannelore Baier

Hermannstadt - Die Schewisgasse/B-dul Victoriei eröffnete Bürgermeister Klaus Johannis am Donnerstagnachmittag offiziell wieder für den Verkehr nach umfassenden Reparaturarbeiten. Seit zwei Wochen erfolgt die Einbahnstraßen-Verkehrsführung vom Mühlberg/Alba-Iulia-Straße und aus der Mühlgasse/Str. Andrei Şaguna in die Berggasse/Str. Dealului und von dort in die Seilergasse/Str. Banatului und sodann Schewisgasse, nun wurde die Einbahn bis zum Ende der Berggasse verlängert. Ab Samstag wird auf der Transilvaniei-Straße im Einbahnverkehr zur Schewisgasse hoch gefahren und auf dieser gilt von der Kreuzung zur Transilvaniei-Straße bis zu jener zur Mühlgasse Einbahnverkehr, so dass in diesem Straßenareal durchgehend nur in einer Fahrtrichtung verkehrt wird.

Am Wochenende wird auch die Josephgasse/Str. Ion Raţiu hergerichtet sein und ab dann müsste der Verkehr in der Gegend flüssig verlaufen, meinte Johannis. Dank Einbahnstraßenführung konnten zudem eine Reihe weiterer Parkplätze geschaffen werden. In der Schewis- und in der Berggasse sind auch Fahrradwege eingezeichnet worden.

Die Reparaturen der Schewisgasse waren nach den Arbeiten an den Erdgas-Leitungen aber auch im Hinblick auf das Einführen des Einbahnstraßenverkehrs notwendig. Die auf dem Teilstück Mühlgasse – Transilvaniei-Straße der Schewisgasse von der stadteigenen Baugesellschaft DPC durchgeführten Reparaturarbeiten haben 1,6 Millionen Lei gekostet. Hergerichtet wurde die Straße bisher auf 482 Meter Länge, das Teilstück von der Kreuzung Transilvaniei-Straße stadtauswärts entlang des Erlenparks ist noch in Arbeit.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*