Eine halbe Million Fluggäste bedient

Hermannstädter Flughafen schließt ertragreiches Jahr ab

Freitag, 29. Dezember 2017

Hermannstadt – Ein erfolgreiches Jahr 2017 hat der Internationale Flughafen in Hermannstadt/Sibiu hinter sich. Im Dezember wurde die Einführung fünf neuer Flugrouten nach Brüssel Charleroi/Belgien, Kopenhagen/Dänemark, Basel/Schweiz, Paris Beauvais/Frankreich sowie Frankfurt Hahn/Deutschland angekündigt, auf denen ab April die ersten Fluggäste befördern werden. Somit erweitert sich das Angebot des Flughafens auf 14 Flugziele in neun Ländern.

Als vorweihnachtliches Geschenk begrüßte der Flughafen erstmals seit seiner Gründung auch den Fluggast mit der Nummer 500.000. Andreea T. kam am 21. Dezember um 16.55 Uhr aus Memmingen/Deutschland mit einer Maschine der Wizz Air an und wurde von den Vertretern des Flughafens sowie des Kreisrates Hermannstadt empfangen und beschenkt. Abgesehen von verschiedenen Werbematerialien und einer Reisetasche erhielt Andreea T. auch einen Parkschein für das kommende Jahr und eine Gedenkplakette.

„Die Entwicklung des Flughafens und die Eröffnung neuer nationaler und internationaler Flugrouten sind Prioritäten der Kreisverwaltung, weil sie die Investitionen, die Kultur und den Tourismus fördern. Ich danke allen, die sich in Vergangenheit und aktuell für die wirtschaftliche Entwicklung des Kreises einsetzen, welche sich in der Verbesserung des Lebensniveaus widerspiegelt“, so die Kreisratsvorsitzende Daniela Cîmpean.

„Dieser Erfolg ehrt uns und diese Ziffer unterstreicht den Status des Hermannstädter Flughafens als Katalysator der lokalen und regionalen Wirtschaft unter dem Gesichtspunkt des Zugangs zu neuen Märkten, der Schaffung neuer Arbeitsplätze sowie der Entwicklung der mit dem Flughafen verbundenen Tätigkeiten. Wir hoffen auf ein mindestens genauso erfolgreiches Jahr 2018 und auf die weitere Aufstockung der bereits bedienten Flugrouten“, so Gabriel Tischer, der Vorsitzende des Verwaltungsrates des Internationalen Flughafens in Hermannstadt.

Kommentare zu diesem Artikel

Joachim, 04.01 2018, 00:20
Ertragreiches Jahr mit 500 000 Fluggästen?
Was soll uns da suggeriert werden?
Mit 500 000 Fluggästen macht man keinen Gewinn, da macht man minus.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*