Eine neue Allee am Friedhof

Der Eingang in der Heltauerstraße soll den Verkehr über das Haupttor entlasten

Mittwoch, 18. März 2015

Eine neue Allee soll am städtischen Friedhof entstehen. Foto: Rathaus Hermannstadt

Hermannstadt – Den Auftrag zur Einrichtung einer neuen Allee am städtischen Friedhof hat die Hermannstädter Kommunalverwaltung im Laufe der Woche vergeben.  Das Areal der rund drei Hektar großen Erweiterung des Friedhofes im Bereich der Heltauerstraße/Calea Cisnădiei hat das Bürgermeisteramt 2009 angekauft und hier auch eine Einfahrt für die Entlastung des Verkehres über das Haupttor in der Jungenwaldstraße/Calea Dumbrăvii eingerichtet. Seitdem entstehen im neuen Friedhofsteil regelmäßig neue Grabstellen, welche aktuell über nur eine Allee erreichbar sind. Mit der Einrichtung eines neuen Weges bezweckt die Friedhofsverwaltung nun den Zugang zu den verschiedenen bestehenden und den zukünftigen Grabstellen im Bereich zu erweitern.

„Der Verkehr durch das Haupttor in der Jungenwaldstraße verläuft an bestimmten Tagen stockend. Aufgrund der Tatsache, dass der Friedhof über ein 40 Hektar großes Areal verfügt, hat sich die Einrichtung der Zufahrt und der Allee in der Heltauerstraße als notwendig erwiesen.“ erklärte die Interims-Bürgermeisterin Astrid Fodor.

Den Vertrag für die Einrichtung des neuen Weges im Wert von knapp 240.000 Lei (ohne Mehrwertsteuer) sprach die Stadtverwaltung infolge eines öffentlichen Verfahrens der S.C. DPC S.A. zu. Die Arbeiten sollen vier Monate andauern und die Errichtung eines Balast-Fundamentes, eines Beton- sowie eines asphaltierten Fahrbelages und seitliche Wasserrinnen umfassen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*