Eine Win-Win-Partnerschaft

Neu ausgestattetes Labor und Kooperationsvertrag zwischen Uni und Continental

Samstag, 23. Februar 2013

Oswald Kolb (l.), der Geschäftsführer der Hermannstädter Niederlassung von Continental, und Rektor Dr. Ioan Bondrea (r.) unterzeichneten den Kooperationsvertrag. Foto: Lucian-Blaga-Universität

Hermannstadt - Einen weiteren Kooperationsvertrag hat die Lucian-Blaga-Universität mit dem Unternehmen Continental Automotive Systems Hermannstadt/Sibiu am Donnerstag unterzeichnet. In den kommenden drei Jahren wird die Hermannstädter Niederlassung des deutschen Konzerns 150.000 Euro in Labor-Ausstattungen der Fakultät für Ingenieurswissenschaften investieren.

In diesen Laboratorien werden die Studierenden ihre praktischen Arbeiten durchführen. Die von Oswald Kolb, dem Geschäftsführer der Continental in Hermannstadt, und Prof. Dr. Ioan Bondrea, dem Rektor der Uni unterzeichnete Vereinbarung setzt die seit zehn Jahren bestehende Zusammenarbeit der Uni und des Unternehmens fort. Die beiden Unterzeichner sprachen den Wunsch aus, die Kooperation möge in den kommenden zehn Jahren ausgebaut werden.  

Continental Automotive Systems gehört seit einigen Jahren zu den wichtigsten Partnern der Lucian-Blaga-Universität. Allein in das Renovieren und Ausstatten eines Labors der Fakultät für Ingenieurswissenschaften wurden 17.500 Euro investiert. Das hergerichtete und mit neuen Geräten versehene Labor wurde anlässlich der Unterzeichnung des neuen Kooperationsvertrages seiner Bestimmung übergeben.

In den von Continental ausgestatteten Labors werden die Studierenden die Möglichkeit haben, die Technologie der letzten Generation im Bereich der Automotive-Industrie kennenzulernen, erklärte Conti-Geschäftsführer Oswald Kolb. Der Wunsch der Hermannstädter Uni sei es, die Absolventen möglichst gut auszubilden, was ohne die Unterstützung der Partner aus dem Unternehmerbereich nicht möglich ist, sagte Rektor Dr. Bondrea. Beide Seiten waren der Ansicht, die Vereinbarung stelle eine Win-Win-Partnerschaft dar.  

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*