Einführungswoche an der West-Universität

Musikfestival „Univibes“ erlebt seine zweite Auflage

Donnerstag, 28. September 2017

Temeswar – 4000 West-Uni-Frischlinge gehen kommende Woche an den Start. Die Studierenden aus dem ersten Jahrgang können anhand von verschiedenen Präsentationen der Studienprogramme, Konferenzen, Workshops und Partys die West-Uni und ihre Lehrerinnen und Lehrer,  Kommilitoninnen und Kommilitonen kennenlernen. Die Einführungswoche beginnt heute und dauert bis am 2. Oktober.  „Wir bestehen auf diese Veranstaltung, denn sie trägt zur Stärkung unserer Gemeinschaft bei. Die Studierenden lernen ihre Kommilitoninnen und Kommilitonen, Lehrerinnen und Lehrer sowie die Einrichtung, in der sie ihre schönsten Jahre verbringen werden, kennen. Wir zeigen ihnen, dass sie nun Teil einer starken akademischen Familie sind, die großen Wert auf ihre Mitglieder setzt. Wir sind sehr dankbar jenen, die hier arbeiten, lernen, unterrichten oder forschen“, sagt Marilen Pirtea, der Rektor der West-Universität Temeswar.

Tagsüber finden an der West-Uni verschiedene Präsentationen, Vorträge und Studententreffen statt. Jeden Abend gibt es lockere Treffen unter den Studierenden im Koloro gegenüber der West-Universität. Am Freitag trifft sich die Germanistik mit den Studierenden zu einem Stadtspiel. Der Treffpunkt ist um 10 Uhr im Johann-Wolf-Saal (Nr. 248) angesetzt, von da aus geht es weiter Richtung Innenstadt. Am Sonntag steht zwischen 10 und 16 Uhr ein kultureller Stadtrundgang auf dem Programm. Am Montag, dem 2. Oktober, können zwischen 11 und 16 Uhr die Fakultäten besucht werden. Ab 16 Uhr und bis 4 Uhr nachts ist am 3. Oktober Feiern im Hauptgebäude der West-Uni am Vasile-Pârvan-Boulevard angesagt. Das Univibes-Festival, das erste Musikfest in einer rumänischen Universität, erlebt seine zweite Auflage. Eine Voranmeldung unter www.univibes.uvt.ro ist erwünscht. Das akademische Jahr wird offiziell am 4. Oktober um 10 Uhr in der Aula Magna der West-Universität eröffnet.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*