Einkaufzentrum in Flammen

Mittwoch, 19. Dezember 2012

Foto: Waldemar Stadler

Kronstadt - Montagnachmittag gegen 16.15 Uhr konnte man im Umfeld des Kronstädter Hauptbahnhofs eine riesige schwarze Rauchsäule aufsteigen sehen. Es war das erste Zeichen eines verheerenden Brandes beim Einkaufszentrum „My Place“. In kurzer Zeit erschienen mehrere Löschfahrzeuge der Feuerwehr. Da die Gefahr einer Ausweitung des Brandes auf das direkt anliegende neue, noch nicht eröffnete Hotel bestand, aber vor allem weil in rund 200 Meter Entfernung sich eine Tankstelle befindet, wurden zusätzliche Feuerwehrkräfte an den Brandort bestellt. Die Löscharbeiten erwiesen sich als schwierig. Zunächst musste festgestellt werden, dass die Hydranten des Kaufzentrums nicht richtig Wasser liefern konnten, sodass dieses vom benachbarten Sportsaal und von einem anderen Kaufzentrum zugeleitet werden musste.

Die große Rauchentwicklung und die schnelle Ausbreitung der hohen Flammen führten dazu, dass der Brand zwar unter Kontrolle gehalten aber erst nach einigen Stunden gelöscht werden konnte. Die Brandursache scheint in Verbindung mit Instandhaltungsarbeiten im obersten Stockwerk zu stehen, wobei Schweißarbeiten als Auslöser infrage kommen. Ungeklärt bleibt auch, weshalb der automatische Feuerschutz sich nicht aktivierte. Der Sachschaden liegt im Bereich von Hunderttausenden von Euro. Kunden, Verkäufer sowie Bauarbeiter von der benachbarten Hotelbaustelle konnten rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden. Lediglich zwei Personen mussten wegen Rauchvergiftung behandelt und ins Krankenhaus gebracht werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Marco, 23.12 2012, 17:02
Komisch..... 17 Uhr bricht das Feuer aus, waren alle Geschäfte schon zu ???? Naja manche haben eben nicht nur FREUNDE.... sondern auch Feinde.... !

Wer glaubt es war ein Unfall.... glaubt sicher auch das es den Weihnachtsmann oder den Osterhasen gibt !

Frohe Weihnachten !

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*