Einladung zu Frauentag im Harbachtal

Holzmengen als traditionsbewusste Gaststätte und Ausgangspunkt zivilen Engagements

Dienstag, 05. März 2019

Hermannstadt – Zu Ehren des Internationalen Frauentags lädt der Verein „Hosman Durabil“ (Nachhaltiges Holzmengen) aus dem Harbachtal/Valea Hârtibaciului im Kreis Hermannstadt/Sibiu zu einer dreistündigen Nachmittags- und Abendveranstaltung unter dem Motto „Kaffeezeit“ in die Holzmengener Kulturscheune ein. Lenu]a Barbu aus Agnetheln/Agnita und Violeta ‘Luijza’ Boldizsár, Bäckerin und Sekretärin des Vereins „Hosman Durabil“, werden den Gästen ofenwarmen Hanklich, diverse Gebäcksorten, Kuchen, Kaffee und wahlweise ein Glas Wein auftischen. Kulinarische Erlebnisberichte vergangener Zeiten und Musik aus den Lautsprechern eines Gerätes, dessen Nadel alten Vinyl-Langspielplatten stilgerechte Töne und Melodien entlocken wird, runden das Angebot ab. Das Ereignis kann bis zu 50 Gäste beherbergen und setzt einen Eigenbeitrag von 60 Lei pro Person voraus. Auf separate Bezahlung schenken die Veranstalter das erwähnte Glas Wein aus, behalten sich gleichzeitig aber das Recht vor, den Damen unter den Tafelgästen den edlen Tropfen kostenfrei anzubieten. Es wird um vorherige Anmeldung unter der Telefonnummer 0740/800049, auf dem Link www.moara-veche.ro/formular-de-rezervare/ oder schriftlich via Email über die Adresse hd@hosman-durabil.org gebeten.


Das Selbstverständnis des Holzmengener Nachhaltigkeitsvereins fußt auf der Förderung regional ausbaufähiger Wirtschaftszweige und der langfristigen Beseitigung sozial festgefahrener Hierarchien im öffentlichen Alltag. Zudem wird versucht, Rassismus und sämtlichen Formen von Hass den Nährboden zu entziehen. Die Vereinsmitglieder schreiben sich das Überleben bäuerlicher Lebenskultur im Harbachtal auf die Karte und suchen nach Möglichkeiten und Wegen, die Zukunft der regionalen Dorflandschaft zu sichern. Das Team der Alten Mühle Holzmengen um Gabriela Cotaru, Violeta ‘Luijza’ Boldizsár und Joachim Cotaru wünscht sich, dass die in Eigenregie veranstalteten Programmangebote verstärkt Ausmaße eines Forums und Treffpunktes der Zivilgesellschaft annehmen. Den bisher in regelmäßigen Zeitabständen erfolgten Marktveranstaltungen zum Verkauf der kulinarischen Produkte der Etikette „Din Hârtibaciu, cu drag“ (Mit Liebe vom Harbachtal) sollen Messebegegnungen unter dem Titel „Târg al posibilităţilor“ (Markt der Möglichkeiten) folgen. Interessenten sind eingeladen, an der auf dem Link www.surveymonkey.com/r/7LTFX7L verfügbaren Umfrage teilzunehmen.

Eine in Kooperation mit dem Verein „Asocia]ia pentru libertate {i egalitate de gen“ (Verein für Geschlechterfreiheit und -Gleichheit, A.L.E.G.) für den Zeitraum 23.-30. März angestrebte Veranstaltungsreihe der Bezeichnung „Săptămâna Femeilor la {ura“ (Woche der Frauen in der Kulturscheune) ist bereits in Vorbereitung und wird rund um die Ausstellung „Poloneze {i românce care au schimbat lumea“ (Polinnen und Rumäninnen, die die Welt verändert haben) des Polnischen Instituts erfolgen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*