Einschreibungen an Berufsschulen begonnen

Erste Etappe dauert bis Ende des Monats Mai

Donnerstag, 10. Mai 2012

476 Schüler gehen ab Herbst in die Lehre an elf Schuleinrichtungen des Kreises Temesch. Foto: Zoltán Pázmány

Temeswar - Die Einschreibungen an den wiedereingeführten Berufsschulen im Kreis Temesch haben diese Woche begonnen. Ab dem kommenden Schuljahr 2012-2013 werden elf Bildungseinrichtungen des Kreises eine Berufsausbildung anbieten. Damit möchte man sich den Anforderungen des Arbeitsmarktes anpassen, meinte der Generalinspektor Marin Popescu gegenüber den Nachrichtenportal tion.ro. Ex-Bildungsministerin Ecaterina Andronescu hatte mit ihrem umstrittenen Bildungsgesetz vor vier Jahren für den Abbau der Berufsschulen in Rumänien gesorgt. Ab Herbst werden im Kreis Temesch wieder 17 Berufsklassen eingeführt mit insgesamt 476 Plätzen. Zu den Schulen, in denen Schüler ab September in die Lehre gehen können, gehören unter anderem das technische Kolleg „Henri Coandă“, das technische Kolleg „Emanuil Ungureanu“ und das technische Kolleg „Regele Ferdinand I“. Zwischen dem 11-15 Juni findet die zweite Einschreibungsphase statt. Schüler müssen ein Antragsformular ausfüllen, eine Kopie der Geburtsakte und das Schulmatrikel bereitstellen. 

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*