Einsprüche gegen ANAF-Liste mit Steuerschuldnern

Donnerstag, 19. Mai 2016

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Nach der Veröffentlichung einer Liste mit Namen von Steuerschuldnern durch die  Steuerbehörde ANAF regt sich nun Protest. Das Pressebüro des früheren Königs Mihai I. teilt mit, die deklarierten Rückstände von über 4 Millionen Lei seien gerichtlich angefochten worden. Andere Prominente auf der Liste, wie der Bürgermeister des dritten Bukarester Stadtbezirks, Robert Negoiţă (PSD), der PNL-Kandidat für das Amt des Bukarester Oberbürgermeisters, Cătălin Predoiu, und Elena Băsescu wiesen die Beschuldigung von sich.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*