Einweihung in der Wahlkampagne

Neue Notaufnahme am städtischen Krankenhaus

Freitag, 03. Juni 2016

Temeswar – Ein neues Gebäude für die Notaufnahme wurde Mitte der Woche am städtischen Krankenhaus in Temeswar eingeweiht. Bloß einige Tage vor den Kommunalwahlen durchschnitt der amtierende Bürgermeister, Nicolae Robu, das Band des Neubaus in der Temeswarer Innenstadt. Die neue Notaufnahme ist 586 Quadratmeter groß, hat eine Kapazität von 14 Betten und die Möglichkeit, diese um weitere acht Betten zu erweitern. Die Investition hier kostete rund drei Millionen Lei, zuzüglich die Mehrwertsteuer. Zahlreiche Sanierungs- und Modernisierungsarbeiten sind in der Infrastruktur des Gesundheitswesens in der Bega-Stadt in den vergangenen vier Jahren durchgeführt worden. Insgesamt 75 Millionen Lei wurden dabei investiert – teilweise sind das Gelder aus dem Haushalt der Stadt, aber auch EU-Gelder, sagte Robu bei der Einweihung der Notaufnahme.

Bisher wurde in folgende Abteilungen des Krankenhauses investiert: Die Praxis für Gynäkologie und Geburtshilfe wurde saniert und zusätzlich ausgestattet; die Klinik für Dermatologie wurde in ein neu eingerichtetes Gebäude übersiedelt und ausgestattet; die Klinik für Ophthalmologie wurde saniert und am Kinderkrankenhaus ist der Bau eines neuen Gebäudeflügels gestartet. Es soll weiterhin in die Klinik für Balneo-Physiotherapie, ins „Victor Babeş“ Krankenhaus für Ansteckende Krankheiten, ins Kinderkrankenhaus und in andere Abteilungen des städtischen Krankenhauses investiert werden – gab der amtierende Bürgermeister Nicolae Robu bekannt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*