Einzelbäume werden gefällt

Donnerstag, 09. Februar 2017

Kronstadt – Die Kronstädter Forstregie „Kronstadt“ gibt bekannt, dass im Gebiet „La Iepure“, am Fuße der Zinne, oberhalb des Burggrund-Viertels, einzelne, vor allem ältere Bäume gefällt werden. Dieses sei eine Waldpflegemaßnahme, heißt es, um den Fortbestand des Waldes zu sichern und bessere Wachstumsbedingungen für junge Bäume zu schaffen. Insgesamt sollen in diesem Gebiet 809 Kubikmeter Holz gefällt werden, heißt es in der Pressemitteilung der Forstregie. Damit beauftragt ist die Firma „Adicen Impex SRL“ auf Grund einer Genehmigung, die vom 6. Februar bis zum 30. April 2017 gültig ist.
„La Iepure“ ist ein Gebiet, das von Wanderern gut besucht ist, weil man von da auch zur Schulerau und auf den Schuler gelangen kann, aber auch, weil man auf der Allee entlang des Südhangs der Zinne, wegen ihrer Nähe zur Stadt, gern spazieren geht. Die Forstregie „Kronstadt“ will mit dieser Pressemitteilung der Öffentlichkeit versichern, dass die Abholzungen kontrolliert werden und genehmigt sind. Im Vorjahr gab es mehrere Beschwerden und Anrufe von besorgten Bürgern in Bezug auf Abholzungen auf der Zinne, die aber ebenfalls unter Aufsicht der lokalen Forstregie erfolgt sind.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*