Elena Udrea wurde ins Frauengefängnis Târgşor überführt

Montag, 04. Mai 2015

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Ex-Ministerin Elena Udrea wurde vorige Woche aus dem Bukarester Polizeiarrest ins Frauengefängnis Târgşor (Kreis Prahova) überführt. Hier will die Inhaftierte verstärkten Schutz verlangen: Sie habe Drohbriefe erhalten, in denen der Absender schreibt, er sei dafür bezahlt worden, um sie mit einer AIDS-infizierten Injektionsnadel zu stechen. Einer der Verteidiger von Elena Udrea, Rechtsanwalt Alexandru Chiciu, sagte, dass die Überführung für alle eine Überraschung war, da seine Mandantin Dienstag einen Gerichtstermin hat und auch bei DNA in Bukarest für weitere Verhöre gebraucht würde.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*