Eleusis wird Kulturhauptstadt 2021

Mittwoch, 16. November 2016

Temeswar – Jetzt steht es fest, welche griechische Stadt zusammen mit Temeswar und Novi Sad (Serbien) den Titel einer Kulturhauptstadt Europas 2021 tragen wird: Es handelt sich um Eleusis. Der Name der Stadt wurde am Wochenende bekannt gegeben. Damit sind nun die zwei Städte aus EU-Ländern und eine aus dem Kandidatenland festgelegt worden. Die Stadt aus Griechenland hat unter dem Motto „Übergang zur Euphorie“ kandidiert und wurde von zehn Städten ausgewählt.  Eleusis (auch als Elfsina bekannt) ist eine Stadt 30 Kilometer nordwestlich von Athen, am Nordufer des Saronischen Golfs, in der Region Attika. „Sowohl von Eleusis als auch von Europa wird erwartet, dem EU-Konzept im Alltag neue Kraft zu verleihen, ein Nachhaltigkeitsmodell neu zu definieren, um optimistisch in die Zukunft zu schauen“, heißt es in der Dokumentation, mit der die Stadt kandidiert hat.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*