eMedia-Verlag stellt sich in Temeswar vor

Dienstag, 12. September 2017

Temeswar - Historische Fotoalben werden kommende Woche in Temeswar vorgestellt. Vom 19. bis zum 21. September finden hier die „Tage des eMedia-Verlags“ statt. Der eMedia-Verlag von Emil Banciu stellt an verschiedenen Orten in der Stadt mehrere historische Fotoalben vor.  Am Dienstag, dem 19. September, wird, um 17 Uhr, im Video-Saal des Adam-Müller-Guttenbrunn-Hauses das zweisprachige Fotoalbum „Şvabii bănăţeni/ Banater Schwaben“ vorgestellt. Dabei sollen Fotos nach Gemälden des Schwabenmalers Stefan Jäger projiziert sowie ein Video über die banatschwäbischen Volkstrachten aus der Sammlung des Ethnographischen Museums Lenauheim vorgeführt werden. Am Mittwoch verlagert sich das Geschehen in die Bar „Viniloteca“ (H.Berthelot-Str. 6), wo ab 19 Uhr das Fotoalbum „Das sozialistische Temeswar“ präsentiert wird. Das Album ist das letzte der Trilogie mit historischen Bildern aus der Sammlung des Historikers Dr. Th. R. Mohnacs. Zur Trilogie gehören noch die Alben „Alt-Temeswar“ und „Das Temeswar der Zwischenkriegszeit“. Am Donnerstag beherbergt das Multifunktionszentrum der Agentur für Tourismusentwicklung des Kreises Temesch in der Theresien-Bastei eine Veranstaltung, die dem historischen Banat und den banatschwäbischen und rumänischen Volkstrachten gewidmet ist. Ab 18 Uhr sollen Bilder aus den Fotoalben „Das historische Banat“ und „Die rumänische Volkstrachten aus dem Banat“ projiziert werden. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.
Alle Fotoalben werden in der Esotera-Buchhandlung (L.Blaga-Str. 2) ausgestellt, wo interessierte Personen diese bestellen können.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*