Emil Boc: Es hat keinen Wahlbetrug gegeben

Freitag, 16. Juni 2017

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Der ehemalige Premier und PDL-Politiker Emil Boc hat vor dem Parlamentsausschuss zur Überprüfung der Präsidentenwahlen vom Dezember 2009 ausgesagt und behauptet, dass es unmöglich gewesen wäre, dass die PDL einen Wahlbetrug auch nur versucht hätte. Gabriel Oprea sei ein tüchtiger Verteidigungsminister gewesen und SRI-Chef George Maior ein „Stützpfeiler der Stabilität“. Von dem Treffen im Speisezimmer des Generals Oprea habe er auch nur aus den Enthüllungen von Dan Andronic erfahren, seiner Meinung nach sei es unmöglich gewesen, dass Gabriel Oprea das Ergebnis der Wahlen beeinflusst hätte.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*