Eminescu-Feier in Orawitza

Mittwoch, 15. Januar 2014

Orawitza - Heute um 12 Uhr findet im Stadtpark von Orawitza, vor der Eminescu-Büste, ein Te Deum statt, auf welches Gedichtvorträge der Schüler des Orawitzaer Lyzeums folgen. Anschließend, ab 13 Uhr, spielt das „Incanto-Quartetto“ der Temeswarer Nationaloper im Kulturhaus mehrere Vertonungen nach Eminescu-Gedichten, die „Ballade“ von Ciprian Porumbescu, Fragmente aus Ion Vidu`s „Ana Lugojana“ und die Rhapsodien I und II von George Enescu. Dr. Ljubica Raikic, die Leiterin der Kreiskulturdirektion Karasch-Severin hält im selben Saal des Kulturhauses von Orawitza den Vortrag „Eminescu – unser Zeitgenosse“, worauf Lyriker aus den Verwaltungskreisen Temesch und Karasch-Severin Gedichte vortragen werden. Am 15. Januar, zum Tag der Geburt des rumänischen Nationaldichters Mihai Eminescu, der vor einigen Jahren zum „Nationaltag der Rumänischen Kultur“ erklärt wurde, gibt es heute auch Veranstaltungen in der Kreisbibliothek „Paul Iorgovici“ in Reschitza, im Karansebescher Kulturhaus „George Suru“, im Karansebescher „Museum für Ethnografie und zur Geschichte des Grenzregiments“ sowie im Kulturhaus und in der Stadtbibliothek „Tata Oancea“ von Bokschan/Bocşa.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*